Unsere Besuche aus Senegal

2011 Delegation des Partnervereins AAO

Salimata Faye und Mamadou Goudiaby besuchten uns in Strausberg für zwei Wochen. Beide sind ehemalige Schüler des CEM Ahoune Sané und Mitglieder unseres Partnervereins AAO. In Deutschland hospierten und referierten sie am OSZ MOL, führte Recherchearbeiten zum Jahresthema "Müll" durch und unterstützen die Vorbereitung der Schüler des OSZ auf die Reise nach Senegal

 

 

2009 Studienaufenthalt CEM und AAO

Gleich mehrere Wochen verbrachten Nykassi Manga, Deutschlehrer des CEM Ahoune Sané und Baba Sagna, Germanistikstudent und Mitglied der AAO in Deutschland. Neben der Unterrichtsteilnahme am OSZ MOL und dem Studium an der FU Berlin konnten beide einen intensiven Einblick in unsere Kultur erhalten, was sich sicherlich positiv auf den Deutschunterricht in Senegal auswirken wird.

 

Delegation 2009

Wasser war das Umweltthema der Begegnung. Wir besuchten die örtlichen Wasserwerke, probierten Kneippsche- Wasseranwendungen, beschäftigten uns mit der Verschmutzung der Meere sowie Binnengewässer und diskutierten Möglichkeiten, was in Senegal und Deutschland für eine hohe Wasserqualität getan werden kann.

Feierlichkeiten, wie der senegalesische Unabhängigkeitstag und die Senegalgala waren wieder schöne Höhepunkte der gemeinsamen Zeit.

 

Delegation 2007

Auch in Deutschland standen die Begegnungen nun zunehmend unter dem Thema Umwelt. Gemeinsam erkundeten wir mehrere Initiativen, die sich für eine gesunde Umwelt und gesunde Ernährung einsetzen. Zwar sind die meisten Sachen nicht direkt übertragbar nach Senegal, aber es gab zahlreiche Ideen und Diskussionen. Daneben gab es viele historische Ausflüge und eine "Schnipseljagd" durch die Historie Strausbergs.

 

Delegation 2005

Nach der Einführung des Deutschunterrichts in 2003 konnten wir nun zum ersten Mal deutschsprechende SchülerInnen empfangen. Neben vielen tollen Ausflügen, der Teilnahme am Unterricht und Familienbesuchen, probte die Delegation gemeinsam mit Schülern und Lehrern des OSZ MOL eine Woche lang für die "Senegala". Die Benefizveranstaltung zugunsten der Partnerschule war mit mehreren Hundert Gästen auch ein voller Erfolg.

 

Delegation 2003

Nach unserer ersten Begegnung 2002 in Senegal stand fest: wir wollen uns wiedersehen. Unser Vorschlag war, kommt doch mal nach Strausberg. Das Schüler und Lehrer aus einer senegalesischen Kleinstadt wirklich nach Deutschland fliegen, war zu dieser Zeit so außergewöhnlich, dass viele Leute aus Bignona es anfangs nicht geglaubt haben.

Es waren fantastische 3 Wochen von denen die senegalesische Delegation und das ganze OSZ profierten. Und es war der Beginn des nun jährlichen Austauschs.